Bucht von Cala Pi

 

Im Süden Mallorcas liegt eingeschlossen zwischen steilen, bewaldeten Felshängen der 50 m lange Sandstrand von Cala Pi. Die Bucht ist weit über die Grenzen der Balearen für ihre Schönheit bekannt.

Das Wasser des Mittelmeeres ist hier so weit ins Land eingedrungen, sodass man vom Strand aus nicht aufs offene Meer schauen kann. Die internationalen sowie einheimischen Badegäste blicken stattdessen auf eindrucksvolle, steile Felshänge, die mit Kiefern bewachsen sind. 

Wir empfehlen aber den Schnorchel mitzubringen, da die felsige Bucht mit ihrem glasklaren Wasser viele Fische beheimatet. Eine nette, kleine Chiringuito-Bar bringt zusätzlichen Charme in die Bucht von Cala Pi. 

 

Vom Hafen in Can Pastilla fährt man ca. 40 Minuten in diese Bucht.